Er ist wieder da

Unglaublich. Nach fünf Tagen hat Eric endlich seinen Koffer wieder. Noch unglaublicher: der Koffer hatte sich in Frankfurt versteckt. Wie er da hin kam – sein Eigentümer flog von Stuttgart über München nach Delhi – weiß wohl nur Lufthansa. Und am allerunglaublichsten: dass Lufthansa ihn just dann findet, wenn wir ein bisschen frecher auf ihrer Facebook-Seite werden. Da lag also der Koffer vier Tage lang mit unverletztem Gepäcktag – dem Klebestreifen, auf dem alle notwendigen Daten deutlich zu erkennen sind – irgendwo in Frankfurt rum. Ab wann fangt ihr in Frankfurt eigentlich an, euch zu wundern, Lufthansa? Über einen Koffer, der erkennbar nach Delhi möchte? Offensichtlich erst, wenn die Kommentare auf eurer Facebook-Seite nervig werden.

Eric ist natürlich erst mal glücklich. Wäre ich an seiner Stelle auch. Fünf Tage ohne Gepäck in Indien, das ist schon was. Der Frage, ob Lufthansa ihn entschädigt, für die Ersatzeinkäufe, vor allem die Sachen, die er jetzt doppelt hat, oder gar für die ganze Nerverei, die ihn Tage seines Urlaubs gekostet haben, wenden wir uns später zu. Ich habe aber die dumpfe Ahnung, dass das wieder nicht ohne Schwierigkeiten ablaufen wird.

Wir sind wieder um eine Erfahrung reicher geworden. Es macht mittlerweile keinen Unterschied mehr, ob man sich für einen Billigflieger oder eine etablierte Fluglinie entscheidet. Verloren gehen kann bei beiden etwas. Aber wir dachten bisher, dass man bei einer Fluglinie wie Lufthansa bei Problemen einen ganz anderen Service bekommt als bei den billigen. What you pay is what you get, dachten wir. Ist aber nicht so. Lufthansa hat nicht einmal mehr die Struktur, um zu helfen. Callcenter mit Endloswarteschleifen, Mailadressen, die nur bei einem schnell sind: der Meldung, dass sie überlastet sind. Ob das Konzept so aufgehen wird? Haben sich wahrscheinlich die gleichen Experten ausgedacht, die meinen, die Lofoten bewerben zu müssen, diese lufthansafreie Zone.
Also, der Koffer ist da, danke fürs Mitbibbern! Das Abenteuer Rajasthan kann jetzt endlich unbeschwert beginnen und ich freu mich schon auf tolle Photos!

 

 

 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.