Ich bin Mette-Marit!

+1 Das Fort von Jodhpur ist nicht nur bei stimmungsvoller Abendbeleuchtung eine Augenweide, sondern auch tagsüber und von innen. Beim Frühstück genießen wir den Blick auf die beeindruckende Anlage und damit steht auch das Programm für heute fest: rauf da! Die Sonne brennt bereits und so entscheiden wir uns für eine Motorrikscha für den Weg […]

Weiterlesen →

Gekniffen

0 Wir werden alt. Gujarat wollten wir bereisen, dort, wo kaum einmal ein westlicher Tourist hinkommt. Und dann war es uns doch zu anstrengend. Und das nahe Rajasthan lockte. Eine weitere Nacht im staubigen Ahmedabad überzeugte uns – wir wollen es leichter haben. Obwohl sie uns in eine Suite upgegradet hatten, deren Besonderheit war, dass […]

Weiterlesen →

Ganz schön anstrengend

+1 Indien ist anstrengend. Entspannt eine Straße entlang schlendern, das kann man hier vergessen. Fußgängerwege muss man sich, falls es sie überhaupt gibt, nicht nur mit vielen vielen Menschen teilen, sondern auch noch mit Waren aller Art, Kühen und Motorrädern. Dazu noch diverse bauliche oder organische Stolperfallen, gerne mal tiefe Löcher oder andere Dinge, in […]

Weiterlesen →

Excellent Luck Nr. 2

0 Ganz schön Glück gehabt, dachten wir. Nachdem wir unseren Mittagsflug von Mumbai nach Ahmedabad verpasst hatten, bekamen wir Tickets für den am Abend und aus lauter Mitleid versorgte uns die freundliche Mitarbeiterin auch noch mit Plätzen am Notausgang mit Superbeinfreiheit. Unser erster Flug mit einer Pilotin, eine kurze Flugzeit und dafür ein recht langes […]

Weiterlesen →

Reiseprofis

0 Wir sind wieder unterwegs. Das erste Mal wieder gemeinsam seit dem Ende unserer großen Reise. Es sind diesmal nur drei Wochen, aber doch so exotisch, dass uns die Erinnerungen regelmäßig überfallen. Incredible India – auf unserer Weltreise haben wir es nicht hierher geschafft, aber davor waren wir schon ein paar Mal da und jedes […]

Weiterlesen →

Und das Beste kommt zum Schluss

+4 Und da ist er, mein letzter Abend in Lettland. Keine von diesen legendären „White Nights“, obwohl die Mittsommernacht unmittelbar bevorsteht. Denn es regnet und so fällt der späte Sonnenuntergang heute nicht auf. Ich bin in Riga, ein perfekter Abschluss meiner Reise ins Baltikum. Als sich der Bus vom Flughafen – dort habe ich mich […]

Weiterlesen →

Lettische Begegnungen

+2 So viele Störche! In Rumänien bin ich noch extra in einen Ort gefahren, der für seine vielen Storchennester bekannt ist. Hier sind sie in jedem Dorf und einfach überall. Sie stolzieren auf den gerade gemähten Wiesen, stehen in ihren Nestern und fliegen majestätisch über die Felder. Das ländliche Litauen hat auch außerhalb der Wälder […]

Weiterlesen →

Litauische Landpartie

0 So langsam sollte ich mich Richtung Lettland aufmachen. Mein Rückflug geht ab Riga und außerdem muss ich dort noch in Sachen Familienforschung tätig werden. Also mit dem Bus nach Riga und von dort ein Auto mieten? Ach, schönes Litauen, ich würde ja gerne noch einen Eindruck vom Landleben bekommen. Also beiß ich in den […]

Weiterlesen →

Vilnius? Kaunas!

0 Eigentlich wollte ich ja nach Lettland. In Litauen bin ich nur gelandet, weil es diese praktische Fährverbindung gibt. Ein bisschen kurische Nehrung und dann weiter nach Riga. Dachte ich. Aber ich kann noch nicht weg hier, ich bin neugierig geworden auf dieses Land. Die Entfernungen sind nicht groß und so beschließe ich, mir Kaunas […]

Weiterlesen →

Haff oder Ostsee?

0 Viel habe ich vom schönen Klaipeda leider nicht gesehen. Bestimmt wäre es spannend, hier länger auf die Suche nach der ostpreußischen Vergangenheit zu gehen. Ein Backsteingebäude mit der Aufschrift „Staatl. Lehrerseminar“, ein kleines Café, dass sich Memel Bäckerei nennt, die alte Dame, die mir auf meine doch recht einsilbige Frage „Apotek?“ antwortet: „Sie suchen […]

Weiterlesen →