Ganz schön anstrengend

+1 Indien ist anstrengend. Entspannt eine Straße entlang schlendern, das kann man hier vergessen. Fußgängerwege muss man sich, falls es sie überhaupt gibt, nicht nur mit vielen vielen Menschen teilen, sondern auch noch mit Waren aller Art, Kühen und Motorrädern. Dazu noch diverse bauliche oder organische Stolperfallen, gerne mal tiefe Löcher oder andere Dinge, in […]

Weiterlesen →

Reiseprofis

0 Wir sind wieder unterwegs. Das erste Mal wieder gemeinsam seit dem Ende unserer großen Reise. Es sind diesmal nur drei Wochen, aber doch so exotisch, dass uns die Erinnerungen regelmäßig überfallen. Incredible India – auf unserer Weltreise haben wir es nicht hierher geschafft, aber davor waren wir schon ein paar Mal da und jedes […]

Weiterlesen →

Und das Beste kommt zum Schluss

+4 Und da ist er, mein letzter Abend in Lettland. Keine von diesen legendären „White Nights“, obwohl die Mittsommernacht unmittelbar bevorsteht. Denn es regnet und so fällt der späte Sonnenuntergang heute nicht auf. Ich bin in Riga, ein perfekter Abschluss meiner Reise ins Baltikum. Als sich der Bus vom Flughafen – dort habe ich mich […]

Weiterlesen →

Eiskalt im Osten

0 Mein erster Urlaub nach der großen Reise sollte gleich drei Wünsche auf einmal erfüllen: eine neue Stadt kennenlernen, der lieben Coco ins neue Lebensjahr verhelfen und meine Ahnungsforschungsgelüste befriedigen. Alles zusammen an einem Ort geht nur beim Überraschungsei, also erst Neapel, dann Hamburg und zuletzt Magdeburg. Und mit jedem Kilometer sanken die Temperaturen…. Neapel […]

Weiterlesen →

Bella bagnata Napoli

+5 … heißt hoffentlich so viel wie schönes nasses Neapel. Aber mein Italienisch ist ziemlich eingerostet. Oder eher abgegluckert. Wir saßen im frühlingshaften Zypern, Coco und ich, als wir uns vor zwei Jahren dort trafen, auf unserer großen Reise. Das sollten wir öfter machen, dachten wir uns. Eine sonnige Flucht aus dem kalten Deutschland. Letztes […]

Weiterlesen →

Er ist wieder da

0 Unglaublich. Nach fünf Tagen hat Eric endlich seinen Koffer wieder. Noch unglaublicher: der Koffer hatte sich in Frankfurt versteckt. Wie er da hin kam – sein Eigentümer flog von Stuttgart über München nach Delhi – weiß wohl nur Lufthansa. Und am allerunglaublichsten: dass Lufthansa ihn just dann findet, wenn wir ein bisschen frecher auf […]

Weiterlesen →

Jäger des verlorenen Koffers

0 Während ich mich in der Eingewöhnung in das normale Leben noch übe, ist ein anderer Globonaut, der diese Phase schon hinter sich gelassen hat, wieder aufgebrochen in die Welt. Eric ist in Indien, einem unserer Lieblingsreiseziele. Auf unserer Weltreise haben wir es nicht dort hin geschafft, immer standen andere, noch unbekannte Länder auf dem […]

Weiterlesen →

Tag der deutschen Einheit

0 Nicht mehr unterwegs sein zu können, ist ein Zustand, an den ich mich wohl oder übel langsam gewöhnen muss. Reisen hat mich immer fasziniert und ich denke, das wird auch immer so sein. Deswegen hilft es doch sehr, die Kraft nicht ständig im buddhistischen Hier und Jetzt zu suchen, sondern auch mal künftige Reisen […]

Weiterlesen →

Phase 2

+1 Tja, Ihr Lieben, lange hab ich nichts von mir hören lassen. Schwierig war es immer mal wieder, aber ich hatte ja schon geahnt, dass es nicht so einfach bleiben wird, wie es am Anfang noch schien. Ich habe realisiert, dass das hier doch etwas Längeres wird. Der Alltag drängt sich massiv in den Vordergrund. […]

Weiterlesen →

Angekommen!?

0 Nach Jahren der Abstinenz habe ich am 1. August wieder angefangen zu arbeiten und entgegen aller Befürchtungen hat es gar nicht weh getan. Eigentlich lief es am Anfang sogar erstaunlich leicht. Nette Kollegen und meine viel größere Gelassenheit haben den Einstieg deutlich erleichtert. Das Büro kann ich in lockeren acht Minuten mit dem Fahrrad […]

Weiterlesen →